Ozeanien

Information zu Zika Virus

Für alle Reisende gilt: optimaler Mückenschutz tagsüber (insbesondere zur Hauptübertragungszeit am Vormittag sowie späten Nachmittag bis Dämmerung) mittels Repellentien, langen, imprägnierten Kleidern, Mückennetze etc.

Bis zum Vorliegen genauerer Daten rät das Experten Komitee für Reisemedizin der Schweiz wegen möglicher Missbildungen beim Ungeborenen allen Schwangeren (egal in welchem Trimester) und Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder nicht ausschliessen können, von einer Reise in Zika Virus Endemiegebiete mit aktiver Übertragung ab.

Nähere Infos zu Zika Virus hier. Auf folgendem Link finden Sie die Länder, wo aktuell der Virus zirkuliert: Zika Virus Ausbreitung

Auf folgenden Inseln kommen Zika Virus Infektionen vor:

Samoa, Amerikanische Samoa, Marschall Inseln, Tonga (>2’000 Fälle),Neu-Kaledonien, Mikronesien, Palau, Fiji und Papua Neuguinea (08.11.2016)

Franz. Polynesien

  • Dengue: in der Woche vom 19.12.16. bis zum 01.01.17 wurden 21 Dengue Fälle gemeldet. Insgesamt sind 2016 viel mehr Fälle als in der Vergleichsperiode 2015 aufgetreten (21.01.20117)
  • Zika: Im Januar sind erstmals wieder Fälle von Zika Virus Infektionen aufgetreten. Bisher 14 Fälle von Zika aus Tahiti ( v.a. aus Punaauia, Faa’a und Pirae) und in Raiatea (09.02.2017)

Neukaledonien

  • Dengue: Seit Anfangs Dezember 2016 sind total 160 Fälle von Dengue aufgetreten. 80 Fälle alleine in den letzten zwei Wochen. (13.01.2017)

Vanuatu

  • Dengue: Es treten vermehrte Fälle von Dengue auf Vanuatu auf. Seit Anfangs Dezember 2016 total 919 Verdachtsfälle und 142 bestätigte Fälle. Betroffen sind folgende Gebiete: Port Vila, Sola, Luganville, Emae, Norsup und Lenakel. (29.01.2017)

Palau

  • Zika: auf Palau ist der erste Fall von einer Zika Virus Infektion bestätigt worden (08.11.2016)

Quellen: ProMED-MailFluTrackers.comTravel Health NewsOutbreakBlogWHOCDCECDC

Share Button